Tiergestützte Behandlung und Arbeit mit Alpakas

Alpakas haben sich in den letzten Jahren hervorragend in der tiergestützten Behandlung, bzw.-Arbeit bewährt. Ihr ruhiges, offenes und sanftmütiges Wesen, sorgt für einen positiven Ausgleich im Menschen.

Für ein Alpaka besteht kein Unterschied zwischen einem behinderten und einem nichtbehinderten Menschen. Alpakas können die individuelle Situation und den Gemütszustand eines jeden Menschen aufspüren. Bei einer tiergestützten Behandlung, wird ein Tier, in dem Fall ein Alpaka, dem kranken Menschen zur Seite gestellt, um seine Genesung positiv zu beeinflussen. Die Tiere unterstützen den Therapeuten und intensivieren die unterschiedlichen Heilmethoden.

Das Vertrauen zwischen dem Alpaka und dem Patienten wird schrittweise aufgebaut. Durch die intensive Begegnung mit dem Tier, lassen sich z.B. Blockaden im Sprachbereich lösen und spontane Gefühlsäußerungen werden möglich.

Konzentration und Gedächtnis können durch einen gut gestalteten Parcours, den der Patient mit dem Alpaka bewältigt, deutlich gesteigert werden. Nicht zuletzt werden das Selbstbewusstsein des kranken Menschen und die Möglichkeit zwischenmenschliche Beziehungen aufzubauen, sehr gestärkt.

Die erfolgreichste Heilung erfahren wir bei psychischen Störungen, denen entweder häufig traumatische Erlebnisse, Verlustängste bzw. seelische oder körperliche Gewalt zu Grunde liegen.

Hier eignen sich Alpakas vor allen Dingen zu einer Langzeitbehandlung oder zu einer Wiederaufnahme etwaiger, erfolgloser Therapien.

 

Folgende Krankheitsbilder lassen sich einer Alpaka Behandlung zuordnen:

  • Down Syndrom
  • Autismus
  • Sprach- und Verhaltensauffälligkeiten (ADS /ADHS)
  • Konzentrationsstörungen
  • Hirnschädigungen durch Sauerstoffmangel während der Geburt
  • Menschen mit Suizidgefährdung
  • jede Form von Suchtabhängigkeit
  • Burnout-Syndrom
  • Essstörungen

 

Für welche Personengruppe kommt eine Alpakatherapie in Frage? Für Jeden!

  • Insbesondere für Senioren in Alten-, und Pflegeheimen.
  • Hospizen
  • Kinder in Kindergärten- Schulen und Kinderheimen
  • Menschen in Behinderteneinrichtungen
static1.squarespace.com2.jpg
static1.squarespace.com3.jpg